coaching mediation training
coaching                 mediation                                  training                                                   
Kinderschutz geht jeden an!

Kinderschutz und soziale Kompetenz in Vereinen

Kinder brauchen Wertschätzung und Anerkennung!


Sie brauchen auch im Sportverein gute Rahmenbedingungen für das Aufwachsen und dazu den Schutz und die Unterstützung der Gemeinschaft.

 

Dementsprechend mahnt die Jugend- und Sozialpolitik den Sport zunehmend an, sich stärker und intensiver um junge Menschen in schwierigen Lebenssituationen zu kümmern.

Dem außerschulischen Jugendsport wird in dieser Hinsicht eine große Bedeutung beigemessen.

Zu den sozialen Funktionen jenseits der Ausbildung sportlicher Kompetenzen zählen:

  • Soziale Integration
  • Vermittlung von Normen und Werten
  • Unterstützung der Affektkontrolle
  • Vermittlung von "Weltanschauung"
  • gesundheitliche und soziale Prävention
  • Unterstützung von Partizipation

 

Neben den sozialen Funktionen müssen Vereine umfassenden Kinderschutz für die anvertrauten Kinder gewährleisten und alle Anlässe und Handlungen unterbinden, die das Kindeswohl gefährden.

Die Trainer sollen pädagogisch verantwortlich handeln können und bei Konflikten offene und gerechte Lösungen finden.

Sie sollen wo möglich die ihnen anvertrauten jungen Menschen im Hinblick auf das spätere Leben zu mehr Eigenverantwortlichkeit und Selbstständigkeit miterziehen.

o